Sanierung der Wilhelmstraße auf unbestimmte Zeit verschoben

Bürgermeisterin Schröder ist über Entscheidung des Straßenbauamtes entsetzt

Neuberg, 26.03.2010

Bürgermeisterin Schröder ist über Entscheidung des Straßenbauamtes entsetzt

Am Donnerstag, 25.03.2010 fand in Gelnhausen die „3. Straßenbaumaßnahmenkonferenz im Main-Kinzig-Kreis" statt. Hier wurden die aktuellen Straßenbaumaßnahmen des Main-Kinzig-Kreises, des Landes Hessen sowie der Bundesrepublik Deutschland für das Jahr 2010 vorgestellt. Bürgermeisterin Schröder ist am Donnerstagmorgen mit der Erwartung nach Gelnhausen gefahren, dass hier endlich konkrete Angaben zu der bereits im Herbst 2009 zugesagten Sanierung der Wilhelmstraße genannt werden. Insbesondere der Beginn der Maßnahme, der Ablauf sowie das geplante Ende waren dabei für unsere Bürgerinnen und Bürger von besonderem Interesse.

Zu ihrer großen Überraschung musste die Bürgermeisterin jedoch feststellen, dass die Sanierung der Wilhelmstraße nicht im Katalog aufgeführt und auch bei der Präsentation der Einzelmaßnahmen nicht genannt wurde. Es wurde aber auch mit keinem Wort erwähnt, dass die Sanierung, aus welchen Gründen auch immer, verschoben wird, die Wilhelmstraße existierte auf dieser Veranstaltung schlicht und einfach nicht mehr als reparaturbedürftige Straße!

Voller Entsetzen und mit den größten Befürchtungen fragte Bürgermeisterin Schröder sofort nach der bereits zugesagten Sanierung. Die lapidare Antwort: „Es können nicht alle angemeldeten Maßnahmen durchgeführt werden". Auch die weitere Nachfrage, ob die Maßnahme jetzt nach 2011 verschoben sei und was dann in der Zwischenzeit mit der Wilhelmstraße passiert, wurde nur ausweichend beantwortet, konkrete Angaben wurden nicht gemacht.

Bürgermeisterin Iris Schröder erklärt hierzu: „Das ASV als zuständige Behörde - die Wilhelmstraße ist eine Landesstraße - hat der Gemeinde Neuberg sehr wohl versprochen, die Wilhelmstraße in 2010 zu sanieren. Bereits im September 2009 sind hierzu konkrete Absprachen getroffen worden und die Neuberger Gemeindevertretung hat im Haushalt 2010 Finanzmittel bereitgestellt, um in diesem Zusammenhang auch die Bürgersteige zu sanieren sowie die in der Wilhelmstraße vorhandene Kanaltrasse und die dazugehörigen Hausanschlüsse untersuchen zu lassen. Die Kanaluntersuchungen wurden zwischenzeitlich bereits durchgeführt, um einen schnellen Baubeginn in diesem Frühjahr zu ermöglichen."

In einem offenen Brief hat die Bürgermeisterin unverzüglich die Anlieger der Wilhelmstraße über diese nicht nachvollziehbare Entscheidung informiert. Dabei hat sie auch deutlich zum Ausdruck gebracht, dass sie nicht bereit ist, diese Entscheidung unwidersprochen hinzunehmen. Dementsprechend hat sie auch in einem Schreiben an den Leiter des ASV, Herrn Durth, ein Überdenken dieser Entscheidung gefordert.

Weitere Fragen, Anregungen oder eben auch Kritik an dieser Entscheidung sollten die Bürgerinnen und Bürger direkt an das ASV richten. Den Amtsleiter Herrn Durth erreichen Sie unter Telefon (0 60 51) 83 21 00, der Leiter Netz-Management, Herr Einloft hat die Telefonnummer (0 60 51) 83 24 00. Per Email ist das ASV unter der Adresse pst.asv-gelnhausen@hsvv.hessen.de zu erreichen.

Über die weitere Entwicklung werden wir selbstverständlich kurzfristig informieren.

« Zurück zur Übersicht

Letzte Meldungen

Seniorenausflug der Gemeinde Neuberg zur Landesgartenschau in Bad Schwalbach

Die Gemeinde Neuberg lädt alle Seniorinnen und Senioren ab dem 65. Lebensjahr zum Seniorenausflug am Dienstag, 14. August 2018, nach Bad Schwalbach

Änderung der kommunalen Fahrpläne ab 24.06.2018

Änderungen in Neuberg Die Linien 564 und 565 entfallen und werden in veränderter Form durch die Linie X93 ersetzt.

Alle Meldungen anzeigen

 

Häufig gesucht

Öffnungszeiten
Mitarbeiter
Satzungen
Veranstaltungen

Hessen-Finder

Hessenweit Auskünfte und Informationen zu Lebenssituationen wie z.B. Geburt, Heirat, Umzug usw.
Zur Website

Breitband-Ausbau im Main-Kinzig-Kreis

Informationen zur Breitbandinitiative
Zur Website

Kommunales Immobilienportal

Immobilienangebote in Neuberg
Zur Website

 
 

Gemeindeverwaltung Neuberg, Der Gemeindevorstand
In den Gräben 15, 63543 Neuberg
Telefon (06183) 801-0, Telefax (06183) 801-80
E-Mail rathaus@neuberg.eu