Lernort Wald für Kindergartenkinder

Zur Vorstellung dieses Projekts begrüßten Sigrun Brell vom Forstamt Wolfgang und der zuständige Revierförster Achim Kaufmann neben Bürgermeisterin Iris Schröder sowie Vertretern der Gemeinde zahlreiche interessierte ErzieherInnen und LehrerInnen. Auch ein Vertreter der Jägerschaft sowie die örtliche Vogelschutzgruppe waren zugegen.

Neuberg, 14.05.2004

Die Eröffnung des Waldlehrpfads

Die Eröffnung des Waldlehrpfads

Zur Vorstellung dieses Projekts begrüßten Sigrun Brell vom Forstamt Wolfgang und der zuständige Revierförster Achim Kaufmann neben Bürgermeisterin Iris Schröder sowie Vertretern der Gemeinde zahlreiche interessierte ErzieherInnen und LehrerInnen. Auch ein Vertreter der Jägerschaft sowie die örtliche Vogelschutzgruppe waren zugegen.

Der Lernort umfaßt einen 1,8 Kilometer langen Rundweg, an dem verschiedene Lernstationen ausgeschildert sind, so Förster Kaufmann. Insgesamt gibt es 13 Stationen mit verschiedenen Inhalten. Da geht es zum Beispiel neben der Bedeutung des Holzes auch um die Bedeutung der Bäume als Lebewesen überhaupt. Wald als Ökosystem, als Lebensraum für Tiere und Pflanzen, aber auch als Erholungsfaktor. Mit Hilfe eines Handbuchs, das beim Forstamt Wolfgang erhältlich ist, können die verschiedenen Themen spielerisch erarbeitet werden. Eine aufwendige Ausgestaltung gibt es nicht. Vielmehr dienen Bäume an sich oder ein toter Baum, ein starker Holzstamm oder viele kleine natürlich entstandene Bäumchen als Objekte, die in Spiele und Übungen eingebunden sind. Die Stationen sind durch kleine Holztäfelchen, die Wege dorthin mit kleinen Füchsen aus Holz gekennzeichnet. Kosten dafür entstanden nicht, da Schilder und Füchse dankenswerterweise ehrenamtlich von der örtlichen Vogelschutzgruppe angefertigt wurden. Mit dem Handbuch können ErzieherInnen un LehrerInnen den Lernstoff mit ihren Gruppen eigenständig ohne Spezialwissen erarbeiten. Hintergrund des Projekts Lernort Wald ist die enorme Nachfrage nach waldpädagogischen Angeboten. Angesichts fortschreitender Entfremdung zur Natur und dem daraus resultierendem rücksichtslosem Umgang mit ihr scheint eine Sensibilisierung der Kinder gegenüber der Natur immer wichtiger. Da der Förster nicht mehr alle Termine zu Führungen wahrnehmen kann bietet Lernort Wald ErzieherInnen und LehrerInnen die Möglichkeit, mit den Kindern selbständig unter einem pädagogisch-spielerischen Aspekt Waldausflüge zu unternehmen.

« Zurück zur Übersicht

Letzte Meldungen

Schließung der Deponien an Ostersamstag

Stellenausschreibung Erzieher/in im Kinderhaus Panama

Bei der Gemeinde Neuberg ist im Kinderhaus „Panama“ die Stelle einer/eines staatlich anerkannten Erzieherin/Erziehers unbefristet, mit einer

Seniorenausflug 2018 schon im August

Ziel des diesjährigen Seniorenausfluges wird die Landesgartenschau in Bad Schwalbach sein.

Alle Meldungen anzeigen

 

Häufig gesucht:

» Öffnungszeiten
» Mitarbeiter
» Satzungen/Formulare
» Veranstaltungen

Breitband-Ausbau im Main-Kinzig-Kreis

Informationen zur Breitbandinitiative
» Zur Website

Hessen-Finder

Hessenweit Auskünfte und Informationen zu Lebenssituationen wie z.B. Geburt, Heirat, Umzug usw.
» Zur Website

Kommunales Immobilienportal

Immobilienangebote in Neuberg
» Zur Website

 
 

Gemeindeverwaltung Neuberg, Der Gemeindevorstand
In den Gräben 15, 63543 Neuberg
Telefon (06183) 801-0, Telefax (06183) 801-80
E-Mail rathaus@neuberg.eu