Hochwasserschutz durch Renaturierung der Fallbachauen

Die Idee, den Fallbach naturnah umzugestalten wurde vor etwa 20 Jahren geboren. Ein Ingenieurbüro fertigte bereits damals erste Planungen an, die jedoch auf Grund der relativ hohen Kostenlast für die Gemeinde - die Kosten der jetzt abgeschlossenen Maßnahmen belaufen sich auf rund 200.000 Euro - nicht umgesetzt wurden.

Neuberg, 21.01.2003

Nachdem das Land Hessen in diesem Jahr die Renaturierung durch eine großzügig ausgelegte Förderung unterstützte, konnte die Gemeinde Neuberg die naturnahe Umgestaltung der Fallbachaue zwischen der L3445 und der A45 erfolgreich abschließen. Durch die Vernetzung des Fallbachs mit seiner Aue ist ein Beitrag zur dringend notwendigen Hochwasserschutzmaßnahmen erfolgt. Bürgermeister Uwe Hofmann und die zukünftige Neuberger Bürgermeisterin Iris Schröder konnten sich mit dem beauftragten Architekten Thomas Egel von der Planungsgruppe ZEG aus Hanau von den gelungenen Arbeiten nach eineinhalbjährigen Planungs- und Bauphase überzeugen. "Wir hatten nach intensiven Gesprächen mit den beteiligten Stellen unsere Grundstücke für die ökologischen Gestaltungsmaßnahmen zur Verfügung gestellt‚Äú, teilte Bürgermeister Hofmann mit und bedankte sich für die konstruktive Zusammenarbeit. Es sind umfangreiche Erdmodellierungen mit mäandrierender Linienführung des Fallbachs vorgenommen worden, an dessen Flachwasserzonen Röhricht und Gehölzgruppen entstehen werden. Dadurch wird für eine Vielzahl von Tierarten, insbesondere Fische, Vögel und Insekten, ein optimaler Lebensraum geschaffen. "Herr Herz vom Staatlichen Umweltamt Hanau prüft derzeit, ob diese Renaturierung als beispielhaftes Projekt durch das Land Hessen veröffentlicht wird", freut sich Bürgermeister Hofmann.

« Zurück zur Übersicht

Letzte Meldungen

Seniorenausflug der Gemeinde Neuberg zur Landesgartenschau in Bad Schwalbach

Die Gemeinde Neuberg lädt alle Seniorinnen und Senioren ab dem 65. Lebensjahr zum Seniorenausflug am Dienstag, 14. August 2018, nach Bad Schwalbach

Änderung der kommunalen Fahrpläne ab 24.06.2018

Änderungen in Neuberg Die Linien 564 und 565 entfallen und werden in veränderter Form durch die Linie X93 ersetzt.

Alle Meldungen anzeigen

 

Häufig gesucht

Öffnungszeiten
Mitarbeiter
Satzungen
Veranstaltungen

Hessen-Finder

Hessenweit Auskünfte und Informationen zu Lebenssituationen wie z.B. Geburt, Heirat, Umzug usw.
Zur Website

Breitband-Ausbau im Main-Kinzig-Kreis

Informationen zur Breitbandinitiative
Zur Website

Kommunales Immobilienportal

Immobilienangebote in Neuberg
Zur Website

 
 

Gemeindeverwaltung Neuberg, Der Gemeindevorstand
In den Gräben 15, 63543 Neuberg
Telefon (06183) 801-0, Telefax (06183) 801-80
E-Mail rathaus@neuberg.eu