Landschaftspflegeverband geht mit der Streuobstwiesenbörse online

Obstbäume brauchen eine spezielle und dauerhafte Pflege, doch viele Obstwiesenbesitzer möchten sich dieser Verantwortung heute nicht mehr stellen.

Neuberg, 27.08.2014

Im Unteren Kinzigtal, in kleineren Inseln im Vogelsberg oder im Spessart, in ganz speziellen Orten unseres vielfältigen Landkreises finden wir überall prägende Obstgehölze. Wir nutzen sie zur Erzeugung von frischem Obst, Saft und – nicht zu vergessen – als Grundlage für das Ansetzen des „guten Stöffchens" – unserem weitverbreiteten Apfelwein.

Apfel- und Birnenbäume brauchen eine spezielle und dauerhafte Pflege. Hier wird einiges an Arbeitskraft und Zeit verlangt. Viele Obstwiesenbesitzer möchten sich dieser Verantwortung heute nicht mehr stellen.

Auf der anderen Seite erleben wir immer mehr junge Familien, die gern eine Streuobstwiese übernehmen möchten, sei es, um gesundes Obst für den Eigenbedarf zu erzeugen, sei es um einen Ausgleich für Büroarbeit in Form von körperlicher Arbeit zu bekommen oder auch um den Kindern ein gutes Beispiel an gelebtem Naturschutz zu geben.

Es gibt also genug Interessierte, die den Bestand der wertvollen Streuobstwiesen in unserer Heimat erhalten würden. Und damit könnten wir auch den vielen Klagen entgegentreten, die besonders zur Erntezeit kritisieren, dass das schöne Obst ungenutzt auf der Wiese verdirbt. Über die Streuobstwiesenbörse wollen wir, dass das Obst, das bei uns wächst, geerntet und gut verarbeitet wird.

Zudem möchten wir verhindern, dass unsere mühsam gepflegten Flächen einfach über Nacht „fremdgeerntet" werden und die ganz Mühe für den Eigentümer umsonst war.

Die Streuobstwiesenbörse will hier Abhilfe schaffen und hofft darauf, dass sich die richtigen Partnerschaften bilden. Sie erfahren über die Streuobstwiesenbörse, wo und wie Sie für sich und Ihre Familie eine Streuobstwiese zur Pflege und zum Ernten finden können und Sie erfahren auch als Besitzer, wie Sie mit einem guten Partner zusammenkommen.

Unsere Börse steht jedem offen. Ob Sie Interesse haben, eine Streuobstwiese für sich und Ihre Familie zu übernehmen, oder ob Sie einen Partner als Anbieter suchen – informieren Sie sich kostenlos mit einer Anzeige über Mitstreiter.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.streuobstwiesen-boerse.de sowie in der Pressemitteilung.

« Zurück zur Übersicht

Letzte Meldungen

Mobilitätstraining der KVG am 19.11.2018 in Neuberg

Die KVG Main-Kinzig mbh veranstaltet am Montag, den 19.11.2018 in der Zeit von 11.00 bis 13.00 Uhr in der Seniorendependance Neuberg ein

Ergebnisse der Machbarkeitsstudie

Ab Samstag, den 27.10.2018 werden die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellt.

Alle Meldungen anzeigen

 

Häufig gesucht

Öffnungszeiten
Mitarbeiter
Satzungen
Veranstaltungen

Hessen-Finder

Hessenweit Auskünfte und Informationen zu Lebenssituationen wie z.B. Geburt, Heirat, Umzug usw.
Zur Website

Breitband-Ausbau im Main-Kinzig-Kreis

Informationen zur Breitbandinitiative
Zur Website

Kommunales Immobilienportal

Immobilienangebote in Neuberg
Zur Website

 
 

Gemeindeverwaltung Neuberg, Der Gemeindevorstand
In den Gräben 15, 63543 Neuberg
Telefon (06183) 801-0, Telefax (06183) 801-80
E-Mail rathaus@neuberg.eu