Brut- und Setzzeit: Hunde an die Leine!

Das Frühjahr ist nun in vollem Gang und die Vogelwelt und das Niederwild sind mit der Aufzucht ihrer Jungen beschäftigt.

Neuberg, 12.04.2018

Damit die Aufzucht nicht gestört wird, bitten wir die Hundehalter, während der Brut- und Setzzeit bis Juli die Hunde an die Leine zu nehmen und die Wege nicht zu verlassen. Spaziergänger abseits der befestigten Wege und freilaufende Hunde stören sowohl die Vögel beim Brüten als auch die Jungenaufzucht von Feldhase und Co.

Wir freuen uns in Neuberg erstmals über zwei brütende Storchenpaare. Wir bitten Sie, im Ansiedlungsbereich der Störche Rücksicht zu nehmen, da diese in der Anfangszeit sehr störanfällig sind und dann die Horste verlassen. Besonders im Bereich der Tiefenbornmühle, wo sich in diesem Jahr erstmals ein Strochenpaar niedergelassen hat, sind die Störche oftmals direkt an den Wegen unterwegs.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

« Zurück zur Übersicht

Letzte Meldungen

Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in Kitas ab 06.07.2020

Wasser im Garten

GartenKunstGenuss Main-Kinzig, das Gartenfestival im Main-Kinzig-Kreis, startet 2020 zur dritten Auflage:

Alle Meldungen anzeigen

 

Häufig gesucht

Öffnungszeiten Mitarbeiter Satzungen Veranstaltungen

Hessen-Finder

Hessenweit Auskünfte und Informationen zu Lebenssituationen wie z.B. Geburt, Heirat, Umzug usw.

Zur Website

 
 

Gemeindeverwaltung Neuberg, Der Gemeindevorstand
In den Gräben 15, 63543 Neuberg
Telefon (06183) 801-0, Telefax (06183) 801-80
E-Mail rathaus@neuberg.eu