Beifuß-Ambrosie und Riesenbärenklau die Stirn bieten

Die Beifuß-Ambrosie (auch Traubenkraut genannt)  ist eine hoch allergene Pflanze, die sich seit einigen Jahren auch in Deutschland ausgebreitet hat. Die Pollen dieser Pflanze sind starke Allergie-Auslöser und verursachen Heuschnupfen, Asthma, Bindehautentzündungen sowie Kontaktallergien der Haut. Aus diesem Grund hat der Hessische Umweltminister bereits 2007 alle Bürgerinnen und Bürger der hessischen Kommunen zur Mithilfe bei der Bekämpfung dieser Pflanze aufgefordert.

Neuberg, 26.09.2008

Da es schwierig ist die Pflanze zu erkennen, wurde ein entsprechendes Merkblatt erstellt, welches zum Herunterladen unter der Homepage des Hessischen Sozialministeriums http://www.sozialministerium.hessen.de/ und des Hessischen Umweltministeriums http://www.hmulv.hessen.de/ eingestellt ist. Auch unter der Internetadresse http://www.abrosiainfo.de/ finden Sie alle notwen

« Zurück zur Übersicht

Letzte Meldungen

Information der Firma Weisgerber

Aufgrund der momentanen Situation kann es bei der Abfuhr des Abfalls zu zeitlichen Verzögerungen kommen. Lesen Sie hierzu die Mitteilung der Fa.

Kampagne des MKK "Rückgabe Kleiner Waffenschein"

Erneute Schließung der Gemeindebücherei

Auf Grund der akut ansteigenden Zahlen an Coronainfizierten, wird der Büchereibetrieb wieder eingestellt.

Alle Meldungen anzeigen

 

Häufig gesucht

Öffnungszeiten Mitarbeiter Satzungen Veranstaltungen

Hessen-Finder

Hessenweit Auskünfte und Informationen zu Lebenssituationen wie z.B. Geburt, Heirat, Umzug usw.

Zur Website

 
 

Gemeindeverwaltung Neuberg, Der Gemeindevorstand
In den Gräben 15, 63543 Neuberg
Telefon (06183) 801-0, Telefax (06183) 801-80
E-Mail rathaus@neuberg.eu