Amtliche Bekanntmachung der Gemeindekasse

Die Gemeindekasse Neuberg macht darauf aufmerksam, dass zum 15. November 2010 folgende Steuern und Gebühren fällig waren:

Neuberg, 20.11.2010

Fälligkeit von Steuern und Abgaben

Die Gemeindekasse Neuberg macht darauf aufmerksam, dass zum 15. November 2010 folgende Steuern und Gebühren fällig waren:

Die Abgabepflichtigen, die mit der Entrichtung der genannten Steuern und Gebühren im Rückstand sind, werden hierdurch öffentlich gemahnt, die Rückstände bis spätestens 29. November 2010 an die Gemeindekasse Neuberg zu zahlen.

Die am 15. November 2010 fällig gewesenen Abgaben werden, nach diesem Termin, im Wege des Verwaltungszwangsverfahren, nach den landesrechtlichen Bestimmungen zwangsweise eingezogen, und aufgrund § 240 Abgabenordnung (AO) werden Säumniszuschläge in Höhe von eins vom Hundert des auf volle 50,00 € nach unten abgerundeten Betrages berechnet.

Für diese öffentliche Steuermahnung wird keine Gebühr erhoben. Wird jedoch wegen der gleichen Forderung eine persönliche Mahnung schriftlich wiederholt, ist diese gem. § 1 der Vollstreckungskostenordnung zum Hessischen Verwaltungsvollstreckungsgesetz gebührenpflichtig.

« Zurück zur Übersicht

Letzte Meldungen

Die neue eID-Karte

für Bürgerinnen und Bürger der EU und des EWR

Umtausch EU-Kartenführerschein teurer ab 2021

Leider sehr kurzfristig wurde eine Gebührenerhöhung im Bundesrat beschlossen, die bereits zum 01.01.2021 in Kraft tritt.

Gebührenerhöhung Personalausweise ab 2021

Warum steigt ab 1. Januar 2021 die Gebühr für den Personalausweis?

Alle Meldungen anzeigen

 

Häufig gesucht

Öffnungszeiten Mitarbeiter Satzungen Veranstaltungen

Verwaltungsportal Hessen

Hessenweit Auskünfte und Informationen zu Lebenssituationen wie z.B. Geburt, Heirat, Umzug usw.

Zur Website

 
 

Gemeindeverwaltung Neuberg, Der Gemeindevorstand
In den Gräben 15, 63543 Neuberg
Telefon (06183) 801-0, Telefax (06183) 801-80
E-Mail rathaus@neuberg.eu