Pressemitteilung MKK - Abkochgebot aufgehoben

Pressemitteilung vom 24.08.2020 in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des MKK Aktuelle Information für die Haushalte im Bereich Langenselbold, Ravolzhausen und Langendiebach Abkochgebot für Trinkwasser ist aufgehoben

Neuberg, 24.08.2020

Seit dem 19.08.2020 musste das Trinkwasser im Versorgungsgebiet Langenselbold inklusive der Ortschaften Ravolzhausen und Langendiebach aufgrund einer mikrobiologischen Verunreinigung abgekocht werden (wir berichteten).

Nachdem die im Verlauf der letzten Woche genommenen Trinkwasserproben im Ortsnetz nun in der Analyse die Keimfreiheit bestätigt haben und eine ausreichende Desinfektion mittels Chlor vorgenommen wurde, wird das Abkochgebot in Absprache mit dem Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises ab sofort wieder komplett aufgehoben.

Vor der ersten Nutzung wird empfohlen, die Hausinstallation gut durchzuspülen – also das Wasser an allen Bezugsquellen im Haushalt ablaufen zu lassen - so dass eventuell in den Leitungen stehendes Wasser ausgetauscht wird. Anschließend können alle Bürger:innen das Trinkwasser wieder unbedenklich nutzen.

Die seit dem heutigen Montag vorliegenden Auswertungen der Wasseranalysen aus dem Ortsnetz haben bestätigt, dass das Wasser keim- und bakterienfrei ist. Zudem haben die Kreiswerke durch die kontinuierliche Desinfektion des Trinkwassers in Kombination mit Ortsnetzspülungen (Austausch des Wasserinhalts im Leitungsnetz) den Nachweis von freiem Chlor erhalten, was als Indikator dafür gilt, dass im Trinkwassernetz keine mikrobiologischen Belastungen mehr vorhanden sind.

Das im Trinkwassernetz enthaltene Chlor wird über das Geruchsempfinden noch einige Tage im Trinkwasser wahrzunehmen sein. Weiterhin chloren die Kreiswerke in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt vorsorglich und in geringer Menge (ca. 0,15 mg/l Cl2, max. 0,3 mg/l Cl2) noch wenige Tage weiter, was nach einem Abkochgebot der üblichen Praxis entspricht. Die Dosierung erfolgt in einem für die Gesundheit unbedenklichen Maß entsprechend den Vorgaben des Gesundheitsamtes und den Empfehlungen des Umwelt-Bundesamtes. Eine einwandfreie Trinkwasserqualität nach den Vorgaben der Trinkwasserverordnung ist gewährleistet.

Ansprechpartnerin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Kreiswerke Main-Kinzig GmbH

Miriam Franz Telefon: 06051 84-342 Telefax: 06051 84-302

E-Mail: miriam.franz@kreiswerke-main-kinzig.de

« Zurück zur Übersicht

Letzte Meldungen

Gemeindebücherei Neuberg öffnet wieder

Die Gemeindebücherei öffnet ab Dienstag, den 6.10.2020 zu den normalen Öffnungszeiten.

Alle Meldungen anzeigen

 

Häufig gesucht

Öffnungszeiten Mitarbeiter Satzungen Veranstaltungen

Hessen-Finder

Hessenweit Auskünfte und Informationen zu Lebenssituationen wie z.B. Geburt, Heirat, Umzug usw.

Zur Website

 
 

Gemeindeverwaltung Neuberg, Der Gemeindevorstand
In den Gräben 15, 63543 Neuberg
Telefon (06183) 801-0, Telefax (06183) 801-80
E-Mail rathaus@neuberg.eu