Inhalt

Revierförsterei


Zuständig für Neuberg ist das >> Forstamt Hanau-Wolfgang:

Kurzportrait

Das Forstamt Hanau-Wolfgang liegt zwischen Vogelsberg und Spessart im Rhein-Main-Gebiet und ist verantwortlich für ca. 14.000. ha Wald. Betreut wird dieser von 9 Revierförstereien und ca. 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Prägende Baumarten in unserem Forstamt sind die Buche, die Kiefer, die Eiche, die Fichte und die Erle. Wir bewirtschaften unseren Staatswald nach betriebswirtschaftlichen, nachhaltigen und ökologischen Grundsätzen unter Wahrung der besonderen Gemeinwohlverpflichtungen. Neben der Produktion von Holz hat auch der Naturschutz einen sehr großen Stellenwert. Für die Gelbbauchunke haben wir die Artenpatenschaft übernommen und fördern diese mit gezielten Maßnahmen.

Als Besonderheiten betreuen wir in unserem Forstamt noch die Samendarre, das Forstmuseum, den Wildpark „Alte Fasanerie“ in Klein-Auheim, einen Waldladen, eine Baumschule und das Jugendwaldheim Hasselroth.

In unserem Waldladen finden Sie eine vielzahl leckerer Produkte, wie Wildbret aus dem heimischen Wald oder Honig aus unserem Wald. Wir sind mittwochs von 14:00 bis 17:00 Uhr und freitags von 12:00 bis 14:00 Uhr für Sie da.

In unserem Forstamt bieten unsere Revierförster und Revierförsterinnen Sprechzeiten an. Diese können Sie >> hier einsehen.

 

Der Revierförster für Neuberg ist aktuell 

Herr Heinrich Koch
Revierförster
Telefon 06181 492120
heinrich.koch@forst.hessen.de